Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:

0

01. Jan 2012 gegen 13:52 Uhr

Unser Jahresausklang 2011

Um es gleich vorweg zu nehmen – Thomas und ich gehören nicht zu den Leuten, die unbedingt auf Silvester stehen. Unsertwegen könnten wir das „Event“ auch verschlafen. Nun ja, unsere 3 Zwerge sind da anderer Meinung, denn die Jungs stehen auf PARTY! Mmh, was machen? Allein los schicken wird die nächsten 15 Jahre ja noch ausfallen.  Also – gute Miene zum „bösen“ Spiel. Dennoch haben wir den Abend ohne Besuch und ohne großen Tam Tam  verbracht. Ein paar Luftschlangen, ein wenig Tischfeuerwerk und die Kinder hatten ihren Spaß. Natürlich durften ein paar Hütchen nicht fehlen und wir Eltern haben auch ganz mutig mit gemacht. Ja – wir waren tapfer!

Als typisches Silvesteressen gab es bei uns auch Raclette – ganz gemütlich. Die obligatorische Frage, was dann nun das schönste Erlebnis im Jahr 2011 für jeden Einzelnen von uns war, haben wir uns natürlich auch gestellt. (ok, bei den Personen die sprachlich schon weiter entwickelt sind – die Zwillis haben wir dann noch außen vor gelassen…) Es gab so einige schöne Momente im letzten Jahr – sei es das Familientreffen zu Pfingsten, die Geburtstage der Kinder, unser Urlaub im September, die vielen kleinen Momente, die einfach nur perfekt waren und den Tag dann doch noch „groß“ machten. 😉 Ich denke, im Großen und Ganzen ist das Jahr 2011 ganz gut gelaufen, auch wenn wir von geliebten Menschen Abschied nehmen mussten.

Große Entscheidungen wurden auch im letzten Jahr gefällt und somit ist der Grundstein für ein aufregendes Jahr 2012 schon gelegt – im wahrsten Sinne des Wortes! 😉 Unser Projekt für 2012 heißt: Wir schaffen uns ein schönes Nest! Das wird spannend, ohne Frage. Und natürlich hoffen wir, dass alles gut gehen wird und der Bau ohne „Pannen“ verlaufen wird.

Aber nun wollen wir Euch natürlich noch ein paar Impressionen vom letzten Tag im Jahr zeigen…

 

Erstaunlicherweise haben die Zwillis dann doch bis halb 11 durchgehalten. Damit hatten wir nicht gerechnet. Aber sicher waren die Papierschlangen doch ziemlich aufregend für die Kleinen. Mit Jakob sind wir dann noch mal raus gegangen und haben ein paar Knallteufel los gelassen. Die letzte halbe Stunde vor dem Jahreswechsel hat man Jakob dann aber doch angemerkt, dass er ganz schön nervös wurde. Schon in den vergangenen 2 Jahren war es so, dass Jakob sich auf die Knallerei freut – alles vor 24 Uhr ist auch ok, aber wehe es schlägt 0 Uhr – dann ist er wie ausgewechselt. Nun hatten wir aber ein paar Raketen und etwas buntes Licht (nicht viel, weil wir ja wissen, dass es dann doch zu viel für Jakob ist) – aber, auch das wenige Zeugs muss dann ja draußen angezündet werden… Also Jakob fest an die Hand genommen und die Sachen schnell nach „oben“ geschickt. Drinnen haben wir dann noch einen Schluck Sekt getrunken und uns lecker Berliner von der Stadtbäckerei schmecken lassen. Tja, und dann sind wir um halb 2 Uhr morgens ins Bett gefallen…

Wir hoffen, Ihr hattet auch einen tollen Jahresausklang und einen guten Start ins Jahr 2012! Für das Neue Jahr wünschen wir Euch, dass Ihr alle gesund und munter bleibt, dass Eure Wünsche und Vorhaben sich erfüllen werden und viel Spaß und Freude! Wir lesen uns! 😉

Dies ist einer von insgesamt 22 Artikeln, die Andrea hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: Sammelstelle
Schlagwörter: , , , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*