Projekt-Than.de

Unser kleines Familienblog... Oder - das ganz normale Chaos einer Familie

Reklame:
WATCHEVER - Tausende Filme und Serien in einer Flatrate. Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

0

27. Aug 2013 gegen 18:56 Uhr

maxdome – Ein Riese im Wandel oder doch nur Augenwischerei?

Zugegeben, die Nachricht hat mich heute doch freudig überrascht – kurzzeitig zumindest, wie sich bald heraus stellte… maxdome bringt mit dem neuen „maxdome-Paket“ eine Flatrate für 7,99 Euro / Monat an den Start, und setzt sich damit preislich zwischen die Konkurrenten Watchever (8,99 Euro / Monat) und Lovefilm (6,99 Euro / Monat). Aus diesem Grund habe ich mir dieses Angebot einmal genauer angeschaut…

Vor kurzen habe ich noch die drei „Großen“ auf dem VoD – Markt in einem Beitrag verglichen, wobei maxdome zwar mit Abstand das größte Angebot zu bieten hatte, aber preislich weit entfernt von den beiden Wettbewerbern Watchever und Lovefilm agierte. Nun, mit dem neuen Paket soll sich das Blatt wenden? Ich meine – NEIN! Ganz und gar nicht…

Ein Blick auf die Maxdome Website (die sich seit kurzem schon im neuen Gewand präsentiert) bringt einen gleich zum neuen Angebot.

screen-paket

Das neue Paket – ein Blick auf die maxdome Website

Was auffällt:

Unbegrenzt Zugriff auf über 3700 Spielfilme
Sowie auf alle Serien, Dokus und TV-Shows
Viele Filme und Serien gibt es in HD-Qualität und Originalversion
Nicht enthaltene Filme können Sie einfach einzeln hinzubuchen

Im Paket stehen „nur“ 3.700 Filme zur Verfügung. Wer sich die Liste mit den enthaltenen Filmen einmal genauer anschaut wird schnell feststellen, dass diese Liste sehr stark der von Watchever ähnelt. Der Grund hierfür sind die Lizenzen- und Lizenzbedingungen, die von den Studios und Lizenzgebern heraus gegeben werden.
maxdome hat aber weit mehr Filme und Serien im Angebot, die nicht Bestandteil des Flat-Paketes sind. Diese müssten dann kostenpflichtig „gebucht“ werden, um sie anzusehen. Selbst für „alte Schinken“ wie bspw. „Predator“ aus dem Jahr 1987 müssten dann immer noch 2,99 Euro / 48 Stunden zusätzlich bezahlt werden. Dies zieht sich leider weiter durch viele Titel, die dem maxdome-Gucker theoretisch zur Verfügung stehen.

Ein ähnliches Bild auch bei den Serien & Dokus. Viele Titel sind nicht Bestandteil des Paketes und können nur kostenpflichtig hinzu gebucht werden. Schade.

Die Diskussion um den Wegfall der Blockbuster-Option finde ich persönlich auch sehr spannend. Die Option, mit der man für 5,00 Euro / Monat vier aktuelle Blockbuster – meist sogar zum DVD-Start – ansehen konnte, wird hier nicht mehr angeboten. Wer in den Genuss dieser Neuheiten kommen möchte, muss diese nun kostenpflichtig hinzu bestellen. Allerdings… In meinen Augen lohnt sich bei diesen Preisen auch der Gang zum lokalen Verleihdienst…

Fazit:
ICH denke, dass maxdome mit dem neuen Paket eher auf die stärker werdende Konkurrenz von Watchever reagiert, als ein wirklich neues, bahnbrechendes Konzept an den Tag zu legen. Positiv gefällt mir dennoch die Möglichkeit, sich nicht mehr über viele Monate an maxdome zu binden, sondern die Option hat, monatlich das Abo zu beenden.
Ich werde weiter maxdome im Auge behalten und beobachten, wie sich das Angebot der Abo-Filme entwickelt. Ein Grund jetzt sofort von Watchever zu maxdome zu wechseln… ?  Nein, den sehe ich noch nicht…

Wie sehr ihr das? Nutzt ihr das neue Paket? Wie sind eure Erfahrungen?

Thomas bei Google+

Dies ist einer von insgesamt 87 Artikeln, die Thomas hier verfasst hat.

Vorbildlich gespeichert in der Kategorie: Than testetTV & Movie
Schlagwörter: , , , ,

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*